Aminosäuren

Warum sind Aminosäuren wichtig?

Aminosäuren sind für zahlreiche lebenswichtige Prozesse im menschlichen Körper verantwortlich. Sie speichern und transportieren Nährstoffe. Sie unterstützen die Funktionsfähigkeit der inneren Organe, helfen bei der Wundheilung und stärken Gewebe und Knochen. Nur bei einem ausgewogenen Aminosäurenverhältnis können alle Abläufe im Körper uneingeschränkt funktionieren. Aminosäuren sorgen für eine ausreichende Nährstoffzufuhr. Dadurch beugen sie aktiv verschiedenen Krankheitsbildern vor (z.B. Arthrose oder Diabetes) und steigern das Wohlbefinden.

Welche Aminosäuren gibt es?

Es gibt drei verschiedene Formen von Aminosäuren: Essentielle Aminosäuren können von unserem Körper nicht selbst hergestellt werden und müssen über die Nahrung aufgenommen werden. Zu diesen zählen Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phentylalanin, Threonin, Tryptophan und Valin.

Die semi-essentiellen Aminosäuren Arginin und Histidin können zwar vom menschlichen Körper synthetisiert werden, jedoch nicht immer in ausreichendem Maße. Daher müssen sie unter bestimmten Voraussetzungen dem Körper von außen zugeführt werden (zum Beispiel bei Säuglingen in den ersten Lebenstagen).

Als dritte Gruppe gibt es die zehn nicht essentiellen Aminosäuren Alanin, Asparagin, Asparaginsäure, Cystein, Glutamin, Glutaminsäure, Glycin, Prolin, Serin und Tyrosin. Diese können vom Körper vollständig selbst gebildet werden und müssen nicht zwingend von außen zugeführt werden. Bei bestimmten Belastungen ist aber die Einnahme von nicht essentiellen Aminosäuren zur Unterstützung und verbesserten Leistungsfähigkeit sinnvoll.

Wirkungsweise verschiedener Aminosäuren

Bei MyUnicus erhältst du Sportnahrungsmittel, die Aminosäuren für verschiedene Anwendungsbereiche beinhalten. Arginin (Bestandteil unter anderem in Arginin Attack und Night Amino) beispielsweise verbessert die Fettverbrennung und fördert die Durchblutung sowie das Haarwachstum. Es wird unter anderem zur Gewichtsreduktion bei Diäten, zur Senkung des Cholesterinspiegels aber auch als potenzsteigerndes Mittel eingesetzt. Alanin (z.B. in Beta-Alanin) hat einen ganz entscheidenden Anteil an der Proteinbiosynthese. Dadurch ist es besonders für den Muskelaufbau von großer Bedeutung. Alanin verbessert auch die sportliche Leistungsfähigkeit, da es in der Leber in Pyruvat umgewandelt wird, das eine schnellere Energieversorgung ermöglicht.

Die wichtigste Funktion der Aminosäure Carnitin (z.B. in Carn Power und Carnitin Drops) ist die Umwandlung von Fett in Energie. Oft auch als Fatburner bezeichnet, eignen sich Nahrungsergänzungsmittel mit Carnitin hervorragend zur Gewichtsreduzierung. Außerdem sorgt ein ausgewogener Carnitin-Haushalt für eine größere Stressresistenz und Belastbarkeit. Glutamin (z.B. in Glutapur Plus) ist eine der wichtigsten Aminosäuren und ist an fast allen Stoffwechselprozessen beteiligt. Es wird insbesondere bei großem körperlichen und psychischen Stress benötigt. Glutamin sorgt außerdem für ein gesundes und junges Hautbild, da es die Regeneration der Hautzellen unterstützt. Im Sport ist Glutamin förderlich, da es den Säure-Base-Haushalt ausgleicht.

Lysin (z.B. in Lysin Caps) stärkt den Knochenbau und ist beteiligt an der Bildung von Enzymen, Hormonen und Antiköprern. Daher unterstützt es auch das Immunsystem. Da Lysin auch die Gefäßwände verstärkt, eignet es sich hervorragend zur Vorbeugung von Herz-Kreislauferkrankungen. Die Aminosäure Ornithin (z.B. in Ornithin Caps) trägt zur Entgiftung des Körpers bei und unterstützt dadurch die Leberfunktion. Vor allem in Kombination mit Arginin verbessert es spürbar das Wohlbefinden und fördert die Regenerationsfähigkeit. Außerdem konnte Ornithin auch eine potenzfördernde Wirkung nachgewiesen werden.

Aminosäuren beim Sport

Besonders bei großen körperlichen Anstrengungen wird der natürliche Aminosäurehaushalt stark beansprucht. Daher ist es sinnvoll in diesen Fällen dem Körper sowohl essentielle als auch nicht essentielle Aminosäuren zusätzlich über die Nahrung zuzuführen. Aufgrund ihrer großen Bedeutung beim Proteinaufbau und der leistungs- und ausdauerfördernden Eigenschaften können Aminosäuren in zahlreichen unterschiedlichen Sportbereichen erfolgreich angewendet werden.